Donnerstag, 11. März 2010

Tag 12, der (vorerst) endgültig letzte Tag in NYC




















Ach es ist so traurig. Heute ging es leider schon wieder zurück. Um 3 mussten wir an der Grand Central Station den Bus zum Flughafen nehmen. Der Bus ist zwar teuer (15$ pro Person und damit mehr als bis nach Phily) aber auch immer noch der praktischste Weg direkt bis zum Terminal. Nachdem wir ein letztes Mal das tolle Frühstück mit viel Pancakes und Cerials im Hostel genießen durften, haben wir endgültig unsere Sachen gepackt. Nachdem an unserem Shopping-Tag so viel Neues hinzugekommen ist, hat das Ganze erschreckend lange gedauert. Danach hatten wir aber noch so viel Zeit, dass wir entschieden haben, mit U-Bahn und Bus noch zur South-Ferry zu fahren. Also die südlichste Spitze von Manhatten. Von dort fahren die kostenlosen Staten Island Fähren ab. Eine tolle Gelegenheit, noch 'mal einen schönen und ja leider auch abschließenden Panoramablick zu genießen. Die Hinfahrt war relativ unspektakulär, aber auf der Rückfahrt konnten wir 'rausgehen und noch 'mal alles bewundern. Die unübersehbaren Wolkenkratzer, die Freiheitsstatue, Ellis-Island, die Brooklyn- und Manhatten-Bridge u.s.w. Na, wenn das kein Abschluss war...

Wieder in Deutschland angekommen, empfing uns eine kalte Winterlandschaft. Die Entscheidung ist klar, wir wollen zurück!!!

LG und bis bald...

Nina und Stefan.


video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen