Montag, 1. März 2010

Tag 4, New York, eine Stadt mit Gummistiefeln












Gummistiefel??? Ja, es ist unglaublich, diese Stadt ist voll mit Gummistiefeln. Und das liegt nicht etwa an dem großen Schneefall von vor zwei Tagen, nein es scheint ein ganz großer Trend zu sein, dass hier Frauen (und leider nur Frauen) mit Gummistiefeln jeder Art rumlaufen. Nahezu jede 2. läuft in Gummistiefeln durch die Großstadt. Es gibt sie in allen Farben, mit Punkten, mit Flecken, mit Streifen, unicolor, multicolor, im Zebra- oder Tiger-Look u.s.w. Unfassbar. Vermutlich wird dieser Trend auch bald nach Europa schwappen. Sehr lustig...
Die größte chinesische Gemeinde außerhalb von China galt es sich am 4. Tag anzuschauen. Chinatown. Ein wirklich unglaublich großes und auch immer noch größer werdendes Viertel. Hier ist alles voll mit (naja ihr könnt es euch denken) Asiaten, die einem versuchen jeden Quatsch zu verkaufen. Sogar die großen Ketten (McDoof & Co) haben chinesische Zeichen. Ein Abstecher auf die Manhatten-Bridge bescherte uns einen tollen Blick auf die berühmte Brooklyn-Bridge und die Hochhäuser-Schluchten von Süd-Manhatten. Auch die grüne Lady mit der Fackel hat uns da schon 'mal von weitem zugewunken... Sehr sehr beeindruckend. Nach einem interessanten (und zur Abwechslung auch 'mal billigen) Lunch in Chinatown ging es per pedes in die "Bezirke" Soho, Noho und Nolita. Drei Szene-Bezirke mit vielen Künstler-Ateliers, Mode-Boutiquen und einer großartigen Architektur. Dank des Lonely Planets (Reiseführer) haben wir zu nahezu jedem Stadtviertel eine empfohlene "Laufrunde". Das ist sehr praktisch und führt einen stets an den wichtigsten Sights vorbei. So kann man wenigstens nichts vergessen. Nach diesem langen Spaziergang ging es zum Sonnenuntergang auf die Brooklyn-Heights-Promenade. Einer der besten Plätze in NYC. Von hier hat man einen atemberaubenden Panoramablick über ganz Manhatten. Von der Miss Liberty, über die unfassbar hohen Häuser, die Brooklyn Bridge bis hin zum Empire-State und Chrysler Building hat man von dort alles im Blick. Nach dem die Sonne weg war und scheinbar synchron alle Lichter in den Häusern angingen (warum eigentlich an einem Samstag, arbeiten die etwa auch samstags? Ich dachte, das machen nur arme Doktoranden ;-)) bekam die Stadt ein ganz neues Flair. Nicht minder interessant, sondern vielmehr immer noch total busy.

the city that never sleeps... and walks in rubber boots :-)

Viele Grüße aus NYC

Nina und Stefan

Kommentare:

  1. Hallo Nina und Stefan,
    Danke für die vielen Infos. Es ist schön zu sehen, was Ihr erlebt ... und ich bewundere immer wieder Euren Fleiß, das alles mitzuteilen und zu dokumentieren. Eigentlich könntet Ihr auch Reiseführer veröffentlichen, oder???
    ... was ich gestern vergessen habe ... natürlich wollten Dir auch Heidrun und Gerhard und nicht zuletzt "Tante Tina" zum Geburtstag gratulieren und heute hat es Deine Cousine Anke nachgeholt. Ich hab gerade mit ihr telefoniert, sie schafft es heute auf 36 (schindler.chemnitz@t-online.de)
    Unser Sturm heißt Xynthia und hat heute Nacht ganz schön gefaucht, aber es ist alles okay (ich war heute Nacht dreimal draußen). Und während heute Morgen Laskas Fell regelrecht im Wind - und leider auch Regen - wehte scheint jetzt die Sonne.
    Aber in NRW wurde gestern der gesamte Bahnverkehr außer Kraft gesetzt und in Fft. über 150 Flüge abgesagt, in Bln. waren es um die 50 ... wir hatten offensichtlich Glück.
    LG aus Lbg.

    AntwortenLöschen
  2. Lebenszeichen aus NRW ;-)!!!
    Auch wir in NRW leben noch. Es war ein ziemlich heftiger Sturm gestern, welcher sich erst heute morgen um 5 langsam beruhigt hatte. Der war noch viel krasser als Kyril letzte Mal. Lena ist gestern beim kurzen Spaziergang umgefallen :-))) das war lustig krrrrr :-) ....naja sah halt sehr lustig aus ;-). Ich war auch schneller an der Mülltonne als geplant und der Wind war so freundlich mir meine Kaputze aufzusetzen ;-)) das war auch lustig...ein paar Gegenstände, Bäume und andere Dinge sind durch die Luft geflogen aber sonst sind wir eigentlich unversehrt. Schon witzig ihr habt so viel Schnee und wir, wir haben Orkanböhen von 180-200 km/h!
    Stefan ein riesen Lob an die Bilder :-) ich sag nur, jeden Tag ein neues Desktopbild für meinen PC. :-)
    Ich hoffe es folgen euch weitere schöne Tage und uns noch schöne viele weitere Bilder. ;-)
    Genießt die Zeit...während ich § lernen muss und abends Klausuren schreibe :-(
    LG auch von Mama, Papa, Nico und Lena ;-)
    Danica :-*

    AntwortenLöschen
  3. Achso die rubber boots sind auch in good old Germany sehr trendy ;-)...suche schon seit langem nach schönen :-) leider sind die schönen immer so schnell weg. Sonst würde ich auch schon ein Paar haben :-)
    LG Danica

    AntwortenLöschen